Alles sensorisch im Blick

Gaswarnanlagen dienen der Überwachung von Räumen auf brennbare und toxische Gase und damit der zusätzlichen Sicherheit und dem Schutz von Personen und Gebäuden wie z. B. in Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Krankenhäusern, Laboratorien und Lagerhallen.

Überwacht werden die untere Explosionsgrenze (UEG) von brennbaren Gasen, z. B. bei  Gasversorgungsanlagen, Gasheizungen und Blockheizkraftwerken. Oder es wird die maximal zulässige Arbeitsplatzkonzentration, der sogenannte MAK-Wert, von toxischen Gasen bzw. Dämpfen überwacht, z. B. in Industrie und Kälteanlagen. Gaswarnanlagen bieten so einen optimalen Schutz für Menschen und technische Anlagen vor der schädlichen Auswirkung von Gasen und Dämpfen.

  • Kompaktanlagen für Wandmontage und Schaltschrankeinbau
  • BUS Technologie
  • zur Detektion gefährlicher Gaskonzentrationen
  • für Industrie, Gewerbe, Öffentlich, Privat
  • in Gasheizungen, Blockheizkraftwerken, Tiefgaragen, Industrie- u. Kälteanlagen
  • Schulem Krankenhäusern Schulen, Krankenhäuser, Verwaltungen
  • Brauereien, Lebensmittelindustrie, Gaststätten
  • Chemische Industrie, Raffinerien, Druckmaschinenindustrie, Lackierereien
  • Schwimmbäder
  • Eissporthallen
  • zusätzlich Sicherheit von Personen im öffentlichen und kommunalen Bereich
  • zur Überwachung unbelüfteter Räume und Schächte
  • Überwachung der Einhaltung von MAK-Werten
  • Meldegeräte akustisch optional optisch
  • Individuelle Auslegung für den speziellen Anwendungsfall

Kundennah beraten und unterstützen wir bei der Planung, Projektierung und Konzeption von Gaswarnanlagen für die unterschiedlichsten Bedarfsfälle.

Regelmäßige Wartungen und Überprüfungen der Anlagen durch unser Servicepersonal garantieren konstante Leistung und optimalen Schutz.

Gasmessfühler

Gefahr schnell erkannt

Mehr erfahren

Meldegeräte

Sinnvoll ergänzt

Mehr erfahren