Kompakt und robust

Kompakte Brennersysteme in robuster Brennerausführung für industrielle Anwendungen. Einfache Installation durch kompakte Bauweise sowie komplette Vormontage und Vorverdrahtung. Einfache Einbindung in bestehende Steuerungen durch die Möglichkeit der Auswahl unterschiedlicher Signalformen für die Temperatursteuerung.

Großer Temperaturbereich durch Luftüberschussbetrieb. Direkt gezündet und überwacht. Großer Leistungsbereich bis 1100 kW. Voreingestellt für eine sichere Zündung.

Direkte Beheizung

Der HeatPak befeuert eine Brennkammer, die direkt mit dem Prozessraum verbunden ist. Durch die direkte Befeuerung ist eine optimale Wärmenutzung möglich, z. B. bei direkt beheizten Trocknungsanlagen.

Indirekte Beheizung

Der HeatPak befeuert eine Brennkammer, die indirekt über einen Wärmetauscher das Prozessmedium erwärmt. Für Anwendungen, bei denen die Verbrennungsgase vom Produkt getrennt werden müssen, z. B. zur Warmlufterzeugung oder Prozessgaserwärmung.

HeatPak RAHP und RMHP mit modulierender Gleichdruckregelung. Die Leistung des Brenners wird durch das Verstellen der Luft-Drosselklappe modulierend geregelt. Der Gleichdruckregler VAG regelt das Verhältnis zwischen Gas und Luft.

HeatPak TAHP mit modulierender Gasregelung. Die Brennerleistung wird gasseitig durch das Verstellen des Linearstellgliedes mit Stellantrieb
IFC modulierend geregelt. Der Luftvolumenstrom bleibt konstant.

Downloads