Die Flamme im Blick

Brennersteuerungen BCU

Zum Steuern, Zünden und Überwachen von impulsgesteuerten, modulierend oder stufig geregelten Gasbrennern. Für Dauerbetrieb (in Verbindung mit der UV-Sonde UVS nur intermittierender Betrieb möglich).

Die Brennersteuerung BCU vereint die funktional zusammengehörenden Komponenten Gasfeuerungsautomat, Hand-/Automatikumschaltung und Anzeige von Betriebs- und Störzuständen in einem kompakten Kunststoffgehäuse, zur Montage auf Hutschiene in einem Schaltschrank. Sie sind FM- und GOST-R-zugelassen, EU-zertifiziert, zertifiziert für Systeme bis SIL 3 (entspricht PL e). Geeignet für direkt gezündete Brenner unbegrenzter Leistung, mit Leistungssteuerung (optional). Mit erweiterter Leistungssteuerung für Zünd- und Hauptbrenner unbegrenzter Leistung.

Gasfeuerungsautomaten

Gasfeuerungsautomaten dienen zum Steuern und Überwachen von Gasbrennern.

  • für intermittierenden Betrieb
  • für Ionisations- oder UV-Überwachung
  • Abschaltempfindlichkeit für den Flammenstrom (stufenlos einstellbar),
  • Messbuchsen zur unterbrechungsfreien Flammenstrommessung
  • Einelektrodenbetrieb möglich
  • Meldekontakte für Betrieb und Störung
  • EG-Baumuster geprüft und zertifiziert.
  • Sofortige Störabschaltung oder Wiederanlauf nach Flammenausfall
  • Sicherheitszeit Anlauf: 3, 5 oder 10 s,
  • Sicherheitszeit Betrieb: 1 s,
  • Netzspannung: 100 V~, 115 V~, 200 V~ oder 230 V~, für geerdete oder erdfreie Netze.

Ofenschutzsystem-Steuerung

Die Ofenschutzsystem-Steuerung FCU 500 dient zur Überwachung und Steuerung von zentralen Sicherheitsfunktionen bei Mehrbrenneranlagen an einem Industrieofen. Netzspannung: 230 V~ oder 120 V~.